Liszt: Inspirations

Unabhängig von den „Double Grand Series“ bleibt das Duo dem „normalen“ Klavier weiterhin treu, das beweist seine 2000 erschienene CD „Inspirations“. Auf dieser CD erklingen Duo- bzw. Duettwerke, die durch fremde Themen inspiriert wurden. Als absolutes Highlight gilt das Grosse Konzertstück über Mendelssohns Lieder ohne Worte. Das Duo rekonstruierte und studierte dieses Werk aus dem beschädigten Manuskript. Zu dieser großformatigen Fantasie gesellen sich auf dieser CD noch die von Liszt bearbeiteten Schubert-Märsche, die ebenfalls Ersteinspielungen sind, sowie der bekannte Rákóczi-Marsch.