Clicky

Szőnyi: “Bilder aus Jerusalem”

Die anerkannte ungarische Komponistin, Erzsébet Szőnyi – Schülerin von Zoltán Kodály – komponierte dem Duo Egri & Pertis eine viersätzige Suite für zwei Klaviere mit dem Titel, „Bilder aus Jerusalem“. Nach zahlreichen Konzertaufführungen wurde dieses Werk 2004 auch auf der Œuvre-CD verewigt, welche anlässlich des 80. Geburtstages der Komponistin bei...

Pertis: Family Music

Der in 2007 verstorbene Komponist Jenö Pertis, Vater von Attila Pertis, komponierte mehrere Werke für das Duo Egri & Pertis. Zwei davon wurden auf seiner Œuvre-CD, „Familiy Music and other Chamber Works“ (erschienen in 2006), verewigt: „Vier Etüden“ und „Family Music No.4 – Drei mystische Etüden“.

Schuberts späte Werke

Schuberts späte Werke für Klavier zu vier Händen stammen aus den Jahren 1826 und 1828. Es sind mehrheitlich umfangreiche und anspruchsvolle Kompositionen, mit denen Schubert auch im Ausland bekannt werden wollte. Eine der berühmtesten ist die Fantasie in f-Moll (D 940), zu der sich ein umfangreicher Entwurf erhalten hat. Dieser...

Liszt: Ungarischen Rhapsodien

Die dritte Liszt-CD des Duos widmet sich jenen sechs Ungarischen Rhapsodien, die der Komponist für Klavierduett bearbeitet, bzw. neu Komponiert hat. Über diesen Denkprozess des Schaffens schrieb die Liszt-Forscherin Maria Eckhardt eine spannende Lektüre, welche im CD-Begleitheft zu lesen ist.

Massenet & Franck

Musikalische Raritäten auf einer Instrumenten-Rarität, gibt es eine spannendere Kombination? Der als Opernkomponist abgestempelte Komponist, Jules Massenet, bereicherte mit zahlreichen Perlen die Klavierduett-Literatur. Und auch von César Franck gibt es Überraschendes zu hören: Sein 1. Duo über „God Save the King“.

Grieg: Norwegische Melodien

Bekanntes und weniger Bekanntes von Grieg auf dem Pleyel Doppelflügel: Neben den Norwegischen Tänzen erklingen auch die Nordischen Weisen, die Walzer-Capricen, die Altnorwegische Romanze mit Variationen, Zwei Symphonische Stücke, sowie der Norwegischer Brautzug im Vorüberziehen.

Live-DVD

Live-Mitschnitt eines Konzertes auf dem Pleyel Doppelflügel im Königlichen Schloss Gödöllö in Ungarn. Nach der CD-Reihe Double Grand Series kann man die Instrumentenrarität nun auch betrachten, während er seinen wunderbaren Klang in der herrlichen Akustik des Schlosses entfaltet. Werke von Dohnányi, Mendelssohn, Brahms, Pleyel, Saint-Saens, Debussy und Chasins.

Das Highlight dieser Mendelssohn-CD ist sicherlich die Ersteinspielung des Sommernachtstraums in der originalen Duettversion des Komponisten. Aber auch hier gibt es Überraschungen, wie die Sonate D-Dur für zwei Klaviere und der Sonatensatz in g-Moll, welche Mendelssohn als Kind komponierte.

Ernst von Dohnányi und Béla Bartók – eine Freundschaft, trotz unterschiedlicher musikalischer Wege. Original Duo-Fassung des Wunderbaren Mandarins von Bartók, gegenübergestellt der Walzer-Suite von Dohnányi.

Im Mittelpunkt des Programms steht Brahms, in Begleitung zweier Musikerfreunde, deren Freundschaft entscheidende Wirkung auf Brahms‘ Lebensweg und Karriere ausübte: Robert Schumann und Josef Joachim. Durch die Bearbeitung von 16 Ländlern durch Brahms wird auf dieser CD auch noch Franz Schubert zitiert, den die deutsche romantische Schule als einen ihrer...

Nächste Seite »

Previous Next
Close
Test Caption
Test Description goes like this